Für Ausbilder

Sie wünschen sich jemanden, der in der Zukunft Ihre Fristen notiert? Dann wird es Zeit, sich um Nachwuchs zu kümmern. Wenn Sie denken, Sie geben eine Anzeige in der Tageszeitung auf und wählen nach zwei Wochen die Bewerber mit den besten Abiturnoten aus, dann haben Sie wohl gerade von längst vergangenen Zeiten geträumt. Wenn Sie anderseits der Meinung sind, dass Sie mit einem super coolen Facebookprofil und einem selbst gedrehten Videoclip Ihrer Kanzlei oder einer persönlichen YouTube Ansprache geeignete Bewerber finden, dann laufen Sie Gefahr von den Jugendlichen nicht ernst genommen zu werden – und das können Sie sich als Anwalt nun erst recht nicht leisten.

Der Nachwuchs kommt nicht von allein.

Der Nachwuchs kommt nicht von allein.